Menü
Pressemeldungen Gänserndorf Pressemeldungen Mistelbach

Caritas dankt Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf

MISTELBACH – Ein blumiges „Dankeschön“ für gelungenes gemeinsames Engagement für pflegebedürftige Menschen des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf und der Caritas.

Mit einem Blumengruß bedankte sich die Caritas zu Frühlingsbeginn bei ihren Partnern im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf für die ausgezeichnete Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Die mittlerweile fast berühmten Holzblumen aus den Caritas-Werkstätten stehen symbolisch für Lebenskraft und Lebensfreude – Werte, die auch in der Pflege und Betreuung zentral sind. SeniorInnen solange wie möglich im eigenen Zuhause hohe Lebensqualität zu ermöglichen, ist das Ziel der Caritas. Die gute Kooperation mit dem regionalen Klinikum ist dabei ein wesentlicher Faktor für das Wohlergehen und die bestmögliche Betreuung der Menschen.

Beispielgebende Zusammenarbeit mit Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf
Markus Herrmann, MSc,  wirtschaftlicher Leiter der Caritas Pflege Zuhause Region Weinviertel bedankte sich am 16. April gemeinsam mit DGKP Rosa Hnat (Leitung-Stv. Wolkersdorf) sowie Andrea Redlich und Theresia Rieder vom Mobilen Caritas Hospiz beim  Pflegedirektor des Landesklinikums Mistelbach, DGKP Josef L. Strobl, akad. PD  und den pflegerischen Bereichsleitungen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. „Am heutigen Tag möchten wir uns bei allen Pflegepersonen und ÄrztInnen für die nachhaltige Unterstützung unserer Arbeit herzlich bedanken!", so  Herrmann.
„Gemeinsam stehen wir im Einsatz für das Leben. Das gute Gelingen dahingehend ist geprägt von der jahrelangen hervorragenden Zusammenarbeit aller Beteiligten, insbesondere durch die ausgezeichnete Kooperation zwischen den Abteilungen, dem Palliativteam und dem Mobilen Caritas Hospiz“, so der Pflegedirektor des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf, DGKP Josef L. Strobl, akad. PD.

Die Caritas betreut derzeit in der Region rund 800 ältere und pflegebedürftige Menschen zuhause in den eigenen vier Wänden. Die gute Vernetzung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesklinikums erleichtert den Übergang von der stationären Versorgung in eine weitergehende pflegerische Betreuung in der häuslichen Umgebung.


Caritas Betreuen und Pflegen Niederösterreich

Notruftelefon: 01/545 20 66
Angehörigentelefon: 01/878 12-550
Caritas 24-Stunden-Betreuung: 0810 / 24 25 80
Mobiles Hospiz: 0664/829 44 74
www.caritas-pflege.at


Pflege Zuhause Weinviertel

2130 Mistelbach, Kirchgasse 6a
Telefon: 02572/ 32501
E-Mail: region.mistelbach(at)caritas-wien.at

 

Bildtext
Theresia Rieder (Koordinatorin Mobiles Hospiz Mistelbach-Wolkersdorf), Bereichsleitung DGKP Monika Pichler, MBA,  Markus Herrmann, MSc,  wirtschaftlicher Leiter der Caritas Pflege Zuhause Region Weinviertel, Pflegedirektor DGKP Josef L. Strobl, akad. PD, Entlassungsmanagerin DGKP Irene Riecker, Bereichsleitung Erich Schiller, MSc, Bereichsleitung  DGKP Tatjana Masa-Charvat, MSc, MBA, Bereichsleitung DGKP Maria Scharinger, DGKP Rosa Hnat (Leitung-Stv. Wolkersdorf) und Andrea Redlich vom Mobilen Caritas Hospiz (v.l.).

Medienkontakt
Barbara Schindler-Pfabigan
Landesklinikum Mistelbach - Gänserndorf
Tel.: +43 (0)2572 9004-22050
E-Mail senden >>