Sonnenblumenkindergarten besucht das Medizinische Zentrum Gänserndorf

GÄNSERNDORF – 19 Kinder des Gänserndorfer Sonnenblumenkindergartens besuchten vor kurzem das Medizinische Zentrum Gänserndorf.

Ziel des Besuches war es den Kindern die Angst vor einem Besuch beim Arzt oder dem Krankenhaus zu nehmen – und das gelang Stationsleitung DGKS Sylvia Köllner, DGKS Karin Kurz und Pflegehelfer Walter Leisser sehr gut.

Die Kinder durften ihre Stofftiere in der Teddyklinik behandeln lassen, konnten sich selbst als Arzt versuchen und sich einen Probegips anlegen lassen. Außerdem gab es eine Führung durch das Medizinische Zentrum, wo auch das Röntgen und die Tagesklinik besucht wurden.   

Der Medizinische Standortleiter des MZG, Prim. Dr. Wolfgang Pichler freute sich über den Besuch der Kinder und hält es prinzipiell „für eine gute Idee Kindern spielerisch die Angst vor dem Krankenhaus zu nehmen. Hier können sie erfahren wie ein Krankenhaus aussieht, Ärzte und Ärztinnen sowie Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern und - Pfleger kennenlernen und sich auch mal selbst als Arzt versuchen.“

 

Bildtext
DGKS Karin Kurz mit einigen der Kindergartenkinder in der „Teddyklinik“ im Medizinischen Zentrum Gänserndorf.

 

Medienkontakt
Barbara Schindler-Pfabigan
Landesklinikum Mistelbach - Gänserndorf
Tel.: +43 (0)2572 9004-22050
E-Mail: presse@mistelbach.lknoe.at

145 0145 0